Parkhäuser und Parkplätze

Die Lage

In Parkhäusern oder auf Parkplätzen sind Autodiebstähle oder das Entwenden von Wertgegenständen aus Fahrzeugen häufig vorkommende Delikte. Die polizeiliche Kriminalstatistik verzeichnete dazu im Jahr 2019 rund 28.000 Autodiebstähle und etwa 222.000 Diebstähle aus Autos. Von letzteren konnten übrigens nur 10% aufgeklärt werden. Desweiteren sind in Parkhäusern und auf Parkplätzen Sachbeschädigungen keine Seltenheit, auch Angriffe auf Personen kommen vor. Gründe genug also für die Betreiber, auf Sicherheit zu achten.

Die ZIPF Lösungen

Um unter diesen Umständen Kriminelle schnell zu fassen und Schadensverursacher zu ermitteln, ist eine Videoüberwachung mit hochentwickelten ZIPF Videosystemen ideal geeignet. Sie liefern Ihnen verwertbare Beweise, auf Wunsch auch inklusive Kennzeichen. Eingebettet in ein professionelles Konzept, decken sie auch große, vermeintlich unübersichtliche Flächen ab und sorgen für eine zuverlässige Identifizierung von Schadensverursachern oder helfen bei der Ermittlung von Verbrechen.

 

 

Mehr zu ZIPF Lösungen
Videosysteme

Für jede Aufgabe das passende System – leicht bedienbar, skalierbar, investitionssicher.

mehr erfahren
Video-Support

Das Full-Service-Paket: Von bequemer Fernwartung bis zu umfassender Schulung.

mehr erfahren
Video-Web

Sicherheit überall: Wir bieten Ihnen Videozugriff auch von unterwegs oder zuhause.

mehr erfahren

    Was können wir für Sie tun?

    Senden Sie uns eine Nachricht und wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.






    Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie unverbindlich.

    So erreichen Sie uns:

    Zentrale Kaarst
    Fon: 02131-604570
    Fax: 02131-666730
    Mail: info@zipf-gmbh.de

    Niederlassung München
    Fon: 089-23545078
    Fax: 089-23548613
    Mail: info@zipf-gmbh.de